Katechetisches Institut Aachen
http://ki-aachen.kibac.de/informationen/beurlaubung
Bilderfries KI Aachen

Aktuelle Nachrichten

Medienstelle und Diözesanbibliothek auch an Brückentagen geöffnet

Auch Freitag nach Fronleichnam geöffnet - Mittwoch, 1. Juni, erst ab 14.00 Uhr geöffnet Mehr

Die leuchtenden Farben Gottes - Berufskolleg in AC gewinnt Wettbewerb

Aachener Berufskollegschüler/-innen in ihrer Altersgruppe auf dem ersten Platz Mehr

Konzert mit CAROLIN NO - für die Sinne und voller Sinn!

Am 16. April 2017 fand zum 2. Mal ein beeindruckendes und berührendes Konzert mit CAROLIN NO statt.  Mehr

Aktuelle Veranstaltungen

07.06.2016, 15:30 - 18:00

Ich sehe etwas, was du nicht siehst - Filmdidaktische Zugänge

Filmdidaktische Zugänge zu biblischen Texten Mehr

09.06.2016, 09:30 - 16:00

"Hat denn Metall einen Glauben?" - Studientag BK Essen

Studientag für Lehrende an gewerblichen Berufsschulen u. anderen Bildungsgängen Mehr

09.06.2016, 15:30 - 18:00

Begegnung mit dem Buddhismus

Beurlaubung für kirchliche Lehrerfortbildung

Auszug aus der Vereinbarung über kirchliche Lehrerfortbildung zwischen dem Land NRW und den (Erz-)Bistümern in NRW vom 22.01.1985 zur Durchführung des Artikels VIII des Vertrages zwischen dem Land NRW und dem Heiligen Stuhl vom 26.03.1984, vgl. BASS 20-53, Nr. 5)

§2

Die Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen der Lehrerfort- und -weiterbildung ist für die Lehrer/-innen freiwillig. Sie können damit ihre dienstrechtliche Verpflichtung zur Fortbildung erfüllen.

§3

(1) Den Lehrer/-innen wird die Teilnahme durch die Gewährung von Sonderurlaub nach der Verordnung über den Sonderurlaub der Beamten und Richter im Lande Nordrhein-Westfalen in der jeweils geltenden Fassung ermöglicht.

(2) Die Entscheidung über die Beurlaubung zur Teilnahme an den kirchlichen Veranstaltungen ist nach den gleichen Maßstäben zu treffen, nach denen die Entscheidung über die Teilnahme an den Veranstaltungen staatlicher Träger erfolgt.

(3) Für den Erwerb einer Fakultas im Fach Katholische Religionslehre kann Sonderurlaub unter Belassung der Dienstbezüge bis zu vier Wochen im Urlaubsjahr erteilt werden.

§4

(1) Für die Gewährung von Dienstunfallschutz an beamtete Lehrkräfte ist § 31 Abs. 1 Nr. 2 des Beamtenversorgungsgesetzes maßgebend. Im Übrigen richtet sich der Unfallschutz nach den Vorschriften der Reichsversicherungsordnung.

(2) Bei Anwendung des § 31 Abs. 1 Nr. 2 des Beamtenversorgungs-gesetzes ist zu prüfen, ob die besuchte Fortbildungsveranstaltung im Zusammenhang mit den eigentlichen Dienstaufgaben des/r Lehrers/-in steht.

 

Für die Teilnahme an ganz- und mehrtägigen Veranstaltungen wird im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten Beurlaubung gewährt. Anträge auf Genehmigung von Sonderurlaub sind auf dem Dienstweg an die zuständige Schulaufsichtsbehörde zu richten. Die Beurlaubung sollte so frühzeitig wie möglich unter Hinweis auf den abgedruckten Erlass beantragt werden.

Religionslehrern/-innen, die an den Veranstaltungen des Katechetischen Instituts teilnehmen, kann im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten bis zu 5 (bzw. 6), in besonderen Ausnahmefällen bis zu 10 (bzw. 12) Arbeitstagen Sonderurlaub im Kalenderjahr gewährt werden (vgl. Rd.Erl. d. Kultusministers vom 23.7.1992 - Az.: IB 6.42.4/00.08 Nr. 848/92; §4 SUrlV).

Teilnahmebescheinigungen

Nach jeder Fortbildungsveranstaltung erhalten Sie auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung. Dieser Nachweis über die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen für die Personalakte wird ausdrücklich vom Ministerium für Schule und Weiterbildung, Wissenschaft und Forschung von NRW gewünscht.

 

Aufgrund der o.a. Vereinbarung mit dem Land NRW sind alle Veranstaltungen in unserem Veranstaltungsprogramm als geeignete Maßnahmen der Lehrerfort- und -weiterbildung genehmigt. Einer zusätzlichen Anerkennung einzelner Veranstaltungen durch die zuständige Schulaufsichtsbehörde bedarf es nicht (vgl. RdErl. d. KM v. 28.07.1987, GABl. NW, S. 495).

 
Test